Gildefotoarchiv40

Das Gildewappen

Das offizielle Wappen der Schützengilde Woltersdorf
von 1895 e.V.
(gestiftet 1990, v. Gildehauptmann Joachim Kracht)

Wappenbeschreibung
(Blasionierung)

Der Schild ist silber-grün gespalten.
Aus dem schwarzen Schildfuß wachsend, die rote Brautstein-Silhouette,
über der, auf der Spaltungslinie, ein schwarzer Schützen-Tschako schwebt.

Wappenbegründung

Bei der Farbgestaltung des Wappens wurde auf Weiß (heraldisch = Silber) und Grün, als die traditionellen Schützenfarben zurückgegriffen. Durch die Verwendung von Schwarz und Rot wird gleichzeitig auf die Gründerjahre des Vereines hingewiesen, in der die Reichsflaggenfarbe noch schwarz-weiß-rot war. Der Brautstein ist das bekannteste Woltersdorfer Wahrzeichen und ziert, in etwas abstrakterer Form, auch das Gemeindewappen. Der über allem schwebende Schützen-Tschako symbolisiert die Schirmherrschaft der Gilde über den Brautstein, die sie seit alters her übernommen hat.
Dieses Wappen wurde zu Pfingsten 1990, im Quartier des amtierenden Schützenkönigs Ralf Kammradt, erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Es ziert das Königsbanner, das der Stifter dem Majestäten am zweiten Schützenfesttag überreichte.

Hier geht´s weiter:
Klick!