grztitel1

Als im Zuge der zweijährigen Verhandlungen über die KSZE-Schlußakte die beiden deutschen Staaten den künftigen “kleinen Grenzverkehr”  - zum Tagesbesuch der sechs Millionen westdeutschen Anwohner grenznaher Kreis bei ihren ostdeutschen Nachbarn - vereinbarten, war auch unser Landkreis davon betroffen.
Östlich von Bergen/Dumme sollte 1973 an der alten B 71 nach Salzwedel einer der vier neuen Grenzübergangstellen geschaffen werden. Für mich war das die einmalige Gelegenheit, diese Aktivitäten aus nächster Nähe zu verfolgen und mit meiner Kamera mit neuem Teleobjektiv zu dokumentieren.
Praktisch über Nacht wurde das alte Holperpflaster zwischen Ortsrand und Grenze mit einer neuen Bitumendecke überzogen und man harrte nun der Dinge, die auf der anderen Seite folgen sollten.

b711

Die alte B 71 im neuen Gewand.

grstr1

Das rückwärtige Gelände vor dem “Todesstreifen” ...

grstr2

... ist bereits weiträumig abgeholzt worden.

grstr3

Auch von der Ostseite wurde die B 71 als Baustraße
bis an die Demarkationslinie herangeführt.

baust

B a u s t e l l e n a b s i c h e r u n g !

Um Fluchtversuche von vornherein im Keim zu ersticken, hatte man sich eine besonders perfide Form der Baustellenabsicherung ausgedacht:
Der eigentliche Grenzverlauf war durch die Schilder des Bundesgrenzschutzes gekennzeichnet. In einer Nacht- und Nebelaktion hatten besonders linientreue Soldaten, die sog.  Grenzaufklärer, eine rote Wäscheleine zwischen die Holzpfähle   gespannt. Sie sollte den übrigen Grenzwächtern und Baupionieren signalisieren: ”Bis hierher und nicht weiter - Schußwaffengebrauch!”. Zu diesem Zweck war auch der Beobachtungs-Erdbunker vor dem Gitterzaun ständig mit schußbereiten Grenztruppensoldaten besetzt.

baust01

Verhaltene Bautätigkeit auf der anderen Seite.

baust02

Vermessung oder doch nur Beobachtung des Klassenfeindes?

baust03

Typische Situation: Auf einen Arbeiter kommen 2 bis 3 Bewacher!

baust04

Auch beim Einsatz von schwerem Pioniergerät ...

baust05

... ist mindestens ein Aufpasser mit dabei.

baust06

Ein Lametta-Träger beäugt ...

baust07

... das Geschehen vor Ort.

baust08

Alle stehen zusätzlich unter Fernbeobachtung ...

baust09

... unterstützt von Krad-Patrouillen auf MZ ES 250 ...

baust10

... und schwer bewaffneten Grenzwächtern zu Fuß.

1381

... hier geht´s weiter:

KLICK!

[Startseite] [Hauswappen] [Beginn] [Lehrjahre1] [Lehrjahre2] [Lehrjahre3] [Lehrjahre4] [Wehrdienst] [Wehrdienst2] [Wehrdienst3] [Wehrdienst4] [Wehrdienst5] [1Schuetzenleben] [Grenzerfahrung] [Grenzerfahrung1] [Grenzerfahrung2] [Impressum]

.